Zur Gewerbefläche “Garbenteich Ost“:

Ein gestörtes Verhältnis zur heimischen Landwirtschaft offenbarte kürzlich der Pohlheimer CDU-Fraktionsvorsitzende Matthias Jung. Letzte Woche sagte er zum Vorschlag der Grünen, die Gewerbefläche „Garbenteich Ost“ komplett aufzugeben, lediglich: „Nix ist auch nix.“ Damit verkennt er völlig die Leistungen der Landwirte, die auf diesen Flächen unsere Nahrungsgrundlage erarbeiten. Für ihn bedeutet Ackerbau lediglich „Stillstand“. Dass auf diesen Ackerflächen in großem Umfang Niederschlag versickert und somit Grundwasser gebildet wird? Zählt nix. Dass bewirtschaftete Felder eine erhebliche CO2-Senke darstellen und somit das Klima schützen? Gilt nix. Dass mit der Umwandlung in Gewerbeflächen Lebensraum für schützenswerte Arten verloren geht? Macht nix. 
So lange Politiker mit dieser Geisteshaltung das kommunale Handeln bestimmen, sieht es um eine nachhaltige Gestaltung unsere Zukunft schlecht aus. Leider drängt sich der Schluss auf: Nix gelernt.”
Karsten Becker, Garbenteich